Regenwasser-Check

Die richtige Zisternengröße zur Regenwassernutzung

Der Regenwasser-Check (ReWaCheck) bietet unabhängige Berechnungen von Regenwasserzisternen. Zisternenstandort kann jedes PLZ-Gebiet in Deutschland sein. Für die Niederschläge werden geprüfte Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) genutzt. Die Ergebnisse jeder Berechnung werden in einem ausführlichen Bericht mit Erläuterungen zusammengefasst.

Mit dem differenzierten Verfahren wird über tagesgenaue Niederschläge im PLZ-Gebiet und einer Simulation des Zisternenbetrieb in Tagesschritten, derzeit von 2008 bis 2017, die Zisternengröße ermittelt. Neben dieser wird auch das für die Auswahl einer Zisterne maßgebende Nettovolumen (Nennvolumen abzüglich des nicht nutzbaren Mindestfüllvolumens) errechnet.

Als kostenlose Variante steht die Standardmethode von Online-Zisternenrechnern (vereinfachtes Verfahren DIN 1989-1) zur Verfügung. Bei diesem Verfahren wird mit dem Jahresbedarf von Regenwasser und dem langjährigen Mittel der Jahresniederschläge der nächstgelegenen Messstation des DWD gerechnet. Damit können auch, vor einer differenzierten Berechnung, überschlägig die zu erwartenden Größenordnungen der Zisterne und der Wassermengen ermittelt werden.

Berechnungsmethode und Kosten

69,– Euro
(57,98 € + MwSt)

77,– Euro
(64,71 € + MwSt)

kostenlos

Zahlung bei einer Erstbestellung per Vorkasse (Überweisung), mit Kundennummer per Rechnung

Details zum Bedarf und zum Betrieb

Personenanzahl für Bedarfsmengen pro Person
Anzahl der Personen im Haushalt bzw. Anzahl der Nutzer für die Verwendungs-
bereiche Toilettenspülung, Waschmaschine und / oder Putzwasser

Zeitraum, wie lange sich der Wasservorrat im Speicher befinden darf
 Info 

Maximaler Zeitraum ohne Überlauf der Zisterne
 Info 

Mindestfüllstand, bis zu dem der Speicher entleert werden kann
 Info 

Hydraulischer Wirkungsgrad des Regenwasserfilters
 Info 

Dach- / Auffangflächen

Projektionsfläche eines Schrägdaches Projektionsfläche einer SchrägdachhälfteSchrägdächer werden über deren Projektionsfläche als Auffangfläche gerechnet. Diese entsprechen den Ausmaßen, inklusive der Dachüberstände, über dem Grund.
Im ersten Beispiel ist die Projektionsfläche eines ganzen Daches dargestellt, von dem die Niederschläge in die Zisterne geleitet werden sollen, daneben die Ausmaße einer Dachhälfte, wenn nur deren Regenfallrohre angeschlossen werden.
Länge und Breite oder Fläche Dachart mit Abflussbeiwert  Info  anderer
Beiwert
%
%
%

Bei einer nur zeitweisen Verwendung von Regenwasser können die Zeiträume auch über das Ende des Jahres oder der Woche gehen, zum Beispiel: „Oktober bis März“oder „Freitag bis Dienstag“.

Bitte achten Sie bei mehreren Verwendungsbereichen darauf, dass jeder einen eigenen Rang (Reihenfolge der Entnahmen in der Simulation) erhält.

Garten / Grünanlage

mit einem Gießzeitraum von bis ,
einer Fläche von /
und einem Bedarf von
 Info   
Bei mehr als einem Bereich ist Garten / Grünanlage die Verwendung
* Menge bei durchschnittlichen Jahresniederschlägen von April bis September. Diese wird entsprechend dem Gießzeitraum und den lokalen Niederschlägen angepaßt.

Toilettenspülung

für bis ab bis
und einem Bedarf von
 Info   
Bei mehr als einem Bereich ist Toilettenspülung die Verwendung Info 

Zimmerpflanzen / Gewächshaus

mit einem Gießzeitraum von bis
und einem Bedarf von  
Bei mehr als einem Bereich ist Zimmerpfl. / Gewächshaus die Verwendung

Waschmaschine

für bis ab bis
und einem Bedarf von
 Info   
Falls der Bedarf nicht auf alle Tage verteilt ist, sondern in zeitlichen Abständen besteht:  Info 
Verwendung der Waschmaschine alle /
Bei mehr als einem Bereich ist Waschmaschine die Verwendung

Putzwasser

für bis ab bis
und einem Bedarf von
 
Falls der Bedarf nicht auf alle Tage verteilt ist, sondern in zeitlichen Abständen besteht:  Info 
Verwendung von Putzwasser alle /
Bei mehr als einem Bereich ist Putzwasser die Verwendung

Andere Verwendung (z. B. gewerbliches Prozesswasser)

für bis ab bis
Eigene Bezeichnung (optional, bis zu 16 Zeichen)
mit einem Bedarf von  
Das Regenwasser
Falls der Bedarf nicht auf alle Tage verteilt ist, sondern in zeitlichen Abständen besteht:
Verwendung für diesen Bereich alle /
Bei mehr als einem Bereich ist dieser die Verwendung

Auftraggeber und Standort (nur differenziertes Verfahren)

(wenn vorhanden)

Anrede *:


Nur bei abweichendem Standort
der Regenwassernutzung



Ansprechpartner

oder:

* erforderliche Angaben

Impressum, KontaktDatenschutzerklärung
Copyright 2013 – 2019 www.rewacheck.de